10 Gründe: Warum es sich lohnt, mit dem Amazon Kindle Business zu starten

Das sind die 10 Gründe, warum du mit dem Amazon Kindle Business starten solltest!

  1.  Es gibt keinen Business, der leichter zu managen ist.
  2.  Du musst in nichts investieren.
  3.  Du kannst dir deine Arbeitszeit frei einteilen.
  4.  Du kannst dir deinen Arbeitsort aussuchen.
  5.  Du hast nicht nur einen großen Marktplace, sondern auch deine Verkäufe sind organisch.
  6.  Du sparst dir den Kundenkontakt, das Bearbeiten von Mails und du musst keiner Reklamation nachgehen.
  7.  Du musst dich nicht damit auseinander setzten, wie du deine Website rechtssicher machst – du hast nämlich gar keine.
  8.  Dir entfällt die Anschaffung eine Shops mit teurer Software.
  9.  Du hast die Möglichkeit, ein eigenes Branding aufzubauen.
  10.  Du kannst dein Einkommen immer weiter steigern, denn dir sind nach oben keine Grenzen gesetzt.

 

Sind diese 10 Punkte nicht ansprechend?

Gerade Selbstständige wissen nur zu gut, wie schwierig es ist, wenn man selber dafür verantwortlich ist, die Kunden zufrieden zu stellen.  Für die meisten wäre es ein Traum, wenn sie nur mit ihrer Zeit und ohne jeglichen Druck ihr Geld automatisiert erhalten.

Doch auch jeder andere würde sich freuen, ohne jegliche hohe Kosten und Investitionen, einfach nur mit der eigenen Zeit Geld verdienen zu können, selbst  wenn man mal krank ist.

Es wäre doch auch schön, wenn man nach dem Start eines Onlinebusiness nicht ständig der Sorge ausgesetzt ist, nicht genügend Aufträge zu bekommen.

Aber auch jeder, der einen Nebenjob hat, bei dem er nur 450€ verdient, aber dafür Anfahrtszeit und –kosten hat und auch noch seine Freizeit los ist, wird an einer anderen Lösung seiner Geldsorgen interessiert sein.

Und der Traum für einen jeden unter uns wäre es doch, wenn man vom Sofa aus Notizbücher hoch lädt, die dann einem auch noch Geld einbringen.

Wenn du dich angesprochen fühlst, dann lese dich doch genauer in die 10 Vorteile des Amazon Kindle Business ein!

 

Buch & Byte VIP-Club

1.) Es gibt keinen Business, das leichter zu managen ist.

Warum das so ist? Weil du nur einfache Sachen, wie einen Laptop oder PC und einen Internetanschluss benötigst. Doch da bei den meisten Haushalten diese Sachen Standard sind, wird es für dich bestimmt kein Problem sein. Im Gegenzug brauchst du weder Designs Skills, noch musst du dich mit Ghostwritern in Verbindung setzten und Gehälter zahlen, was zum Beispiel beim Ebook Business der Fall ist. Auf ganz einfache Art und Weise erstellst du Notizbücher, die sich im Verkauf ausgezeichnet durchgesetzt haben.

 

2.) Du musst in nichts investieren.

Gibt es so etwas überhaupt? Ja, beim Amazon Kindle Business. Du gehst also kein Risiko ein, da du einfach kein Geld zu verlieren hast.  Das war nämlich für mich ausschlaggebend. Nach meinem Bandscheibenunfall, der auch noch rezessiv wurde, musste ich mich von meinem Nähbusiness verabschieden, denn 10-14 Stunden täglich sitzen, war nicht mehr möglich. Da ich sonst keine berufliche Perspektive mehr hatte, fing ich an, im Internet nach etwas geeignetem zu suchen. Da ich zu der Zeit schon T-Shirt Design über Merch bei Amazon machte, konnte ich auch früher oder später Bekanntschaft mit Createspace machen und wurde als erstes auch dort hochgeladen. Warum ich das riskierte? Weil es mich eben nichts gekostet hat.

 

3.) Du kannst dir deine Arbeitszeit frei einteilen.

Das ist wirklich sehr praktisch und genau deswegen für so gut wie jeden geeignet: Du hast total flexible Arbeitszeiten. Bist du gerade auf Jobsuche und hast Zeit, dann sehe das als deine Chance, Unmengen an Büchern hochzuladen. Womöglich hat sich dann auch deine Jobfrage automatisch erledigt. Bist du in Elternzeit und willst trotzdem noch etwas nebenbei machen, dann kannst du ja „arbeiten“, wenn dein Baby gerade schläft. Doch auch wenn du voll  beschäftig bist, kannst du mitmache. Du kannst ja dann arbeiten, wann du kannst und willst: 3x die Woche abends, am Wochenende, usw.

 

4.) Du kannst dir deinen Arbeitsort aussuchen.

Da du einfach nur einen PC und Internet brauchst, kannst du fast überall auf der Welt arbeiten, wo es die beiden Komponenten gibt. Du kannst aber auch dort arbeiten, wo es dir am meisten gefällt. Bist du eigentlich ein Büromensch? Dann setzte dich an den Schreibtisch. Bist du eher bequem? Dann mache es dir auf dem Sofa gemütlich. Du kannst dich auch im Sommer auf die Terrasse setzten, das Wetter genießen und nebenbei verdienen. Da dir hier die standartmäßigen Einschränkungen fehlen, kannst du dein Business einfach mit deinem Lifestyle verbinden.

  

5.) Du hast nicht nur einen großen Marktplace, sondern auch deine Verkäufe sind organisch.

Geht das überhaupt? Schließlich ist ein Onlinebusiness normalerweise immer mit Marketing und Werbung verbunden – kurz gesagt: Es kostet Geld. Hier ist es jedoch nicht der Fall. Deine Notizbücher bzw. Low Content Bücher werden auf dem größten Marktplace der Welt ausgestellt sein. Deine Verkäufe kann man dann ganz easy über die Amazon Seite, aber auch über die Google Suche finden. Und das alles ohne hohe Kosten.

 

Empfehlung
Du möchtest wissen, wie man mit Amazon KDP ein ganzes Online-Business aufbaut? Dann empfehle ich dir den Einstiegs-Kurs „Self Publishing KDP Start“. Kosten: 3€!

Hier gehts zum Kurs* »

 

 

6.) Du sparst dir den Kundenkontakt, das Bearbeiten von Mails und du musst keine Reklamation nachgehen.

Wem die Kommunikation mit Kunden nichts ausmacht, der wird diesem Punkt nicht viel Beachtung schenken.  Für mich jedoch ist es wirklich ein großes Plus. Da die ganze Abwicklung über Amazon erfolgt, muss ich keine Kundenmails beantworten. Außerdem entfallen mir die Kosten für eine Druckeranschaffung, die Versandkosten und ich muss mich nicht mit der Rückgabe auseinander setzten. Gerade der letzte Punkt ist sehr vorteilhaft, denn damit wurden nicht wenige Onlinehändler in Schwierigkeiten gebracht. Du bekommst monatlich deine Gewinnbeteiligung und schonst deine Nerven.

 

7.) Du musst dich nicht damit auseinander setzten, wie du deine Website rechtssicher machst – du hast nämlich gar keine.

Das ist wirklich ein heikles Thema, denn eine Website rechtssicher zu machen, ist Zeit- und Kostenaufwendig. Mal abgesehen davon, dass man schon fast ein Profi in Sachen Technik und Onlinebusiness sein muss, um das auf die Reihe zu bekommen. Leider ist es im Onlinebusiness oft so, dass du dich damit wohl oder übel auseinander setzten musst. Im Amazon Kindle Business kannst du diese Hürde getrost wegstreichen.

 

8.) Dir entfällt die Anschaffung eine Shops mit teure Software.

Wer sich schon einmal mit diese Thema beschäftigt hat, weiß auch, dass ein Shop (z.B. im Dropshipping) aufzubauen zum einen Geld kostet und zum anderen riskant ist. Schließlich kann es auch zu Abmahnungen usw. kommen und das raubt einem schnell die Freude an der Sache. Auch diese Sorge entfällt dir beim Amazon Kindle Business.

 

9.) Du hast die Möglichkeit, ein eigenes Branding aufzubauen.

Wenn du einen Bereich hast, wo du dich auskennst und Designs, die du vermarkten kannst und willst, dann wird es für dich hier interessant. Beim Amazon Kindle Business hast du die Möglichkeit, dein eigenes Branding zu entwickeln. Das funktioniert ganz easy über Kindle und Autorenseiten. Genauso kannst du dir eine Emailliste für deine Bücher erarbeiten, ohne dass du eine eigene Website brauchst.

 

10.) Du kannst dein Einkommen immer weiter steigern, denn dir sind nach oben keine Grenzen gesetzt.

Gehörst du zu der Personengruppe, die gerne mehr verdienen und vielleicht sogar Karriere machen würde, es aber beruflich nicht funktioniert? Beim Amazon Kindle Business ist es egal, ob du Lagerarbeiter, Postbote oder Verkäufer bist  –  du kannst dich steigern. Auch wenn du Kinder hast und dir dieser Umstand es schwer macht, einen Job mit geregelten Arbeitszeiten zu bewerkstelligen – hier bist auch du gefragt.  Dieses Business lässt sich einfach nur nebenher starten. Du kannst dir aber auch trotzdem erst einmal eine 450€ Job finden.  Aber du hast auch die Möglichkeit, deine Arbeit komplett durch den Amazon Kindle Business ersetzen. Wichtig ist, dass du erst einmal damit anfängst und siehst, wie einfach man Geld verdienen kann und welche Aufstiegschancen man hat.

 

Fazit:

Ich bin schon seit über 15 Jahren in diesem Business tätig und kann folgendes dazu sagen: Deine Umsätze sind hier mehr oder weniger konstant. Natürlich gibt es Zeiten, wo man vermehrt Einkommen hat. Von Zeit zu Zeit kommt es aber auch vor, dass der Umsatz etwas sinkt. Das ist aber nicht mit den Umsatzbrüchen zu vergleichen, die es im Shirtbusiness gibt, wo ich tätig war. Man kann ganz klar sagen, dass der Jahresdurchschnitt stabil ist und man eine Wachstumstendenz beobachten kann.

 

 

Empfehlung
Du möchtest wissen, wie man mit Amazon KDP ein ganzes Online-Business aufbaut? Dann empfehle ich dir den Einstiegs-Kurs „Self Publishing KDP Start“. Kosten: 3€!

Hier gehts zum Kurs* »

 

Autor

  • Mein Name ist Sandra Oelschläger und veröffentliche seit 2007 Bücher. Nachdem ich leider einige bittere Enttäuschungen mit diversen Verlagen machen musste, gründete ich 2012 einen eigenen Verlag. Dieser wurde rasch der Größte in der Sächsischen Schweiz. 2017 übergab ich schweren Herzens meinen Verlag in vertrauliche Hände und coache heute Autoren und jene, die im eBooks & Books- Business Fuß fassen möchten. Auf meiner Webseite "buch-byte.de" möchte ich meinen Besuchern gern helfen, ebenfalls die ersten Schritte im Kindl-Business zu gehen. Dafür stelle ich gern kostenfreie Informationen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar