Warum du ein Sachbuch schreiben solltest – und wie du dabei vorgehst

Ein Sachbuch schreiben – Autoren, gleich welchen Genre, die sich darbringen, gelten schon immer als angesehene Persönlichkeiten. Im Besonderen noch mehr die Autoren von Bestsellern.

Sachbuchautoren sind ebenfalls angesehene Persönlichkeiten Präsentieren sich als Autoritäten ihres Fachgebietes. Dein eigenes Buch kann die Startrampe für einen Erfolg sein und sorgt für das eigene Ansehen, ein Experte in einem Fach zu sein.

Menschen, die sich mit einem bestimmter Thema vertraut machen möchten, greifen sehr gerne zu einem Sachbuch. Ein gutes Sachbuch hat authentische Informationen für den Leser zum Inhalt, die mitunter ein wenig auch spannend verpackt wurden. Damit hat der Leser zugleich ein Sachbuch, dass mitunter einen unterhaltsamen Lernprozess hervorrufen kann.

 

Fachbuch oder Sachbuch was ist der Unterschied?

Kurz und schnell gesagt ist das Sachbuch wie auch das Fachbuch wissenschaftlich orientiert. Hier wird dem Leser ein Wissen vermittelt. Mit einem wesentlichen Unterschied zum Sachbuch hat das Fachbuch einen ursächlichen Nutzen für die beruflich oder der akademischen Nutzung.

Um es ein wenig deutlicher zu sagen: Das Sachbuch ist ein dem Wissen orientiertes Buch, das heißt, es richtet sich an Menschen, die sich „nur“ über ein spezielles Thema informieren möchten. Das sind keine Fachleute auf diesem Gebiet, aber sehr interessierte Laien.

Zu den Fachbüchern gehört beispielsweise der Kommentar zu einem Gesetz, die für einen Steuerberater oder einem Rechtsanwalt als fachliches Handwerkzeug dienen. Auch die Formelsammlung für den Mathematiker ist ein Fachbuch.

 

Buch & Byte VIP-Club

Kann jeder ein Sachbuch schreiben?

Im Grunde genommen kann ein jeder ein Sachbuch schreiben. Aber man muss sich mit dem Thema, über das man Schreiben will, identifizieren, Du solltest Dich zu einer Art „Experte“ qualifizieren. Gut ist auch, dass ein Sachbuch Schreiber das Thema auch etwas locker und unterhaltsam gestaltet.

 

Welchen Umfang sollte ein Sachbuch haben?

Den Umfang bestimmen in Seiten und Wörter wirft eine weitere Frage auf, wie soll das gehen? Du schreibst ein Sachbuch über das Thema … mit 150 Seiten, das wären ca. 52.500 Worte. Was ist aber nun, wenn das auswählte Thema für die Hälfte an Seiten nur ausreichend ist. Du musst das meiner Meinung nach anders sehen, das Thema bestimmt den Umfang des Sachbuches. Da kann es auch schon mal geschehen, dass ein Sachbuch Thema mehrere Bücher füllen kann oder dagegen auch nur 50 Seiten. Das ist meine Meinung zum Umfang.

 

Das Finden eines interessanten Themas für ein Sachbuch

Für wen schreibst du? Für dich oder den Leser? Ein Sachbuch Thema, das dem Schreiberling von Interesse ist, muss nicht unbedingt einen Leser finden. Also wenn Du ein Sachbuch Schreiben möchtest, welches auch ein breites Interesse beim Leser finden soll, musst Du recherchieren. Zu einem Thema, das von großem Interesse ist und seine Leserschaft findet.

 

Wie Bewerbe ich mich mit meinem Sachbuch bei einem Verlag?

Als Erstes musst Du herausfinden, in welchen Verlag Du deine Bewerbung abgeben möchtest. Schaue Dich auf der Homepage von den Verlagen um oder Besuche eine Buchhandlung und finde anhand vorhandener Sachbücher heraus, welcher von den Verlagen infrage kommen könnte.

Nachdem Du Dich nun für einen Verlag entschieden hast, folgt nun deine Bewerbung. Meiner Ansicht nach sollest Du ein Bewerbungsschreiben an den Verlag verfassen. In diesem Bewerbungsschreiben musst Du zum Ausdruck bringen, warum Du Dich gerade für diesen Verlag entschieden hast. Du bist der Meinung, dass dein Sachbuch-Thema in das Programm des Verlages passt. Für sinnvoll erachte ich, dass Du deiner Bewerbung auch eine Leseprobe aus deinem Sachbuch beilegst. Daran kann sich der Verlag sicherlich ein Bild von deiner Arbeit machen. Nun musst Du etwas Geduld aufbringen, bis sich der Verlag bei Dir meldet. Das kann schon mal bis zu ein paar Monaten dauern. Kann aber sein, dass alles auch viel schneller gehen kann, wenn Du vielleicht mit deinem Sachbuch den berühmten Nagel auf den Kopf getroffen hast.

 

Das wichtigste ist: wie Schreibe ich ein Sachbuch?

Du hast das Thema für dein Sachbuch herausgefunden und deine Recherchen haben ergeben, dass eine große Leserschaft Interesse an diesem Thema hat. Nun schreibe nicht gleich wild drauf los, das wird sicherlich nicht viel bringen. Natürlich solltest Du dir fortlaufend Notizen machen, wenn dir etwas über dieses Thema einfällt oder du auch noch weitere Quellen verarbeiten möchtest. Für das Schreiben sollte man meiner Meinung nach die klassische Gliederung beachten. Diese ist: Einleitung, Hauptteil, Schluss. Da ist erst einmal der grobe Rahmen. Nun folgt die Feinarbeit, die einzelnen Kapitel werden in eine Feingliederung erschlossen. Auch für bestimmte Unterpunkte ist es notwendig, dass Du den berühmten roten Faden hast. Bei einem Sachbuch sollte alles gut zusammenpassen, die Struktur, der Inhalt und die Sprache. Alle diese Punkte müssen genau auf deine Zielgruppe gerichtet sein.

 

Wie geht es nun weiter?

Es ist Dein erstes Sachbuch Schreiben, da weiß man oftmals nicht, wie es weitergehen soll. Mit ein wenig Planung und ein bestimmtes System kannst Du das schaffen. So zum Beispiel sammle entsprechende Dokumente, Daten, Faken und alles, was Du zu deinem Thema ergattern kannst. Auch wenn es die im Moment nicht wichtig erscheint. Später kann so ein kleiner Hinweis dir aus der Klemme helfen. Legt alles in eine gesonderte Mappe, damit du alles Nötige immer Griff bereit hast.

Es ist nun egal, wo du mit dem Text beginnst. Es ist zu deinem Vorteil, dass Du mit dem Teil beginnst, zu dem dir gerade das meiste einfällt. Später ist dir dann die schon erwähnte feinteilige Struktur eine sehr wichtige Hilfe. Das gibt die so die Möglichkeit, beim Sachbuch Schreiben hin- und herzuspringen. Das macht Übung und bringt Erfahrung mit dem Schreiben.

Und noch ein guter Ratschlag, der Dir mit Sicherheit weiterhelfen wird, beim Sachbuch Schreiben. Orientiere dich an Sachbüchern, die Du richtig gut findest. Schaue dir dabei genau an, wie der Autor das Problem gelöst hat und wie dieser die Kapitel aufgeteilt und geschrieben hat.

 

Die Exposé für ein Sachbuch!

Für das Schreiben einer Exposé, gibt es im Internet vielfache Hinweise und Anleitungen. Diese solltest Du Lesen und üben, eine solche zu schreiben, da eine Exposé ein wichtiges Instrument ist.

In der Exposé wirst du in wenigen Sätzen auch etwas zu deinem Vermarktungskonzept sagen. Die Definition deiner Zielgruppe sollte benannt werden. Stelle dich als Experte zu deinem Thema vor oder treffe eine Aussage darüber, was dich zum Schreiben dieses Sachbuches befähigt hat.

 

Viel Erfolg bei deinem Sachbuch Schreiben!

 

 

Empfehlung
Du möchtest wissen, wie man mit Amazon KDP ein ganzes Online-Business aufbaut? Dann empfehle ich dir den Einstiegs-Kurs „Self Publishing KDP Start“. Kosten: 3€!

Hier gehts zum Kurs* »

 

Autor

  • Hallo! Ich bin Heike und unterstütze Sandra ab und an auf diesem Blog. Bisher blicke ich auf 15 eigenständige Bücher zurück - von denen ein Großteil unter Pseudonymen in renommierten Verlagshäusern erschienen sind. Ab und an gehe ich aber auch den Weg des Selfpublishings. Ich hoffe, euch mit meinen Beiträgen unterstützen zu könne. LG Heike

Schreibe einen Kommentar