Kursvorstellung-Ultimate-Self-Publishing

Kursvorstellung: Ultimate Self Publishing 3.0

Jeder kennt Amazon. Nur wenige kennen Kindl. Und noch weniger wissen, dass man damit richtig gutes Geld erwirtschaften kann. eBooks sind auf dem Vormarsch, aber auch Taschenbuch sind wieder Groß im Kommen. Die Gesellschaft geht weg vom Fernsehkonsum und hin zum Lesen. Perfekt. Denn dann ist das jetzt der Zeitpunkt, auf den Zug aufzuspringen und dir deine zukünftige berufliche – erfolgreiche! – Laubanh zu ebnen.

Zugegeben: Es gibt viele, die scheitern. Es gibt jährlich um die 400.000 Neuerscheinungen und du musst dich mit deinem Buch abheben, damit es gekauft wird.

  • Doch wo kommt das Buch her – sofern du nicht selber schreiben magst?
  • Und wie hebst du dich ab?
  • Und wie optimierst du das Ganze, um noch mehr Geld rauszuholen?

Fragen über Fragen, gleich zu Beginn. Aus diesem Grund hat Alexander Reinhardt, der es geschafft hat, mit nur 10 Büchern sich ein wirklich passives Einkommen in Höhe von 9k zu erwirtschaften, seinen Kurs ULTIMATE Self Publishing 3.0 entwickelt.

Einnahmen aus dem eBook-Business - Alexander Reinhardt
Einnahmen aus dem eBook-Business – Alexander Reinhardt

Für wen ist der Kurs etwas?

Der Kurs ist für Alle, die auf der Suche nach einem zweiten Standbein sind. Die auch bereits sind, das ein oder andere Tätigkeitsfeld outzusourcen (um wirklich passiv verdienen zu können).

Der Kurs ist perfekt für alle Autoren, die wissen wollen, wie sie mit ihren Büchern endlich Geld verdienen können – was sie optimieren können und sollten und worauf es wirklich ankommt.

Ebenso ist ULTIMATE Self Publishing 3.0 für Verleger ideal, um endlich die Verkäufe ihrer Autoren und ihrer eigenen Bücher anzukurbeln. Und he, man kann es schließlich als Ausgaben absetzen 😉

 

Für wen ist der Kurs nichts?

Du brauchst an dieser Stelle nicht mehr weiterlesen wenn:

  • du Arbeit scheust (zumindest zu Anfang)
  • du nicht bereit bist, Techniken in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung anzuwenden und umzusetzen
  • du selbstständiges Denken nicht magst
  • du nicht selbst schreiben kannst und nicht gewillt bist, in diesem Falle, Geld zu investieren

 

Um was geht es in ULTIMATE Self Publishing 3.0?

Der ULTIMATE Self Publishing 3.0 Kurs ist der umfangreichste Kurs in Sachen Self Publishing überhaupt. Mit 9 Modulen und Videos insgesamt von über 8 Stunden, kann diesem Kurs kein anderer das Wasser reichen. Es wird hier alles behandelt, was du wissen musst, um erfolgreich mit dem Kindl-Business zu starten.

Angefangen von der Suche über Nischen (und nein, diese Nischen sind anders aufgebaut als die von Nischenwebseiten. Die Nischenanalysen kann man nicht wirklich vergleichen)

Wie findest du den passenden Ghotwriter.

Wie funktioniert Branding.

Wie kannst du dein Business skalieren

und … auch das Thema Hörbücher wird hier behandelt! In vergleichbaren Kursen wird dies erst in Upsells behandelt – hier gibt es keine. In dem ULTIMATE Self Publishing 3.0 erfährst du alles von Beginn an – ohne dir weitere Kurse zusammenkaufen zu müssen.

Kurzum: Du erfährst in diesem Kurs wirklich ALLES. Und das ist so einfach aufgebaut, dass du alles Schritt für Schritt nachmachen kannst. Du benötigst keine Zusatz-Tools, für die du erst wieder Geld hinlegen musst, sondern kannst direkt starten.

Einblick ins Dashboard ULTIMATE Self Publishing 3.0
Einblick ins Dashboard ULTIMATE Self Publishing 3.0

Der Inhalt des Kurses im Einzelnen:

  1. Die Grundlagen
    Hier erfährst du, wie du dir dein Business aufbauen kannst. Alex verrrät dir wie du Nischen analysierst und deine passende Nische findest. Das Ganze einmal theoretisch und dann, um es zu vertiefen, auch noch einmal praktisch. Du kannst es Klick für Klick nachmachen und wirst schon recht schnell feststellen, dass Nischenanalyse gar nicht so schwer ist, wie du vielleicht zu Anfang geglaubt hast.
    Dieses Modul umfasst insgesamt 7 Videos.
  2. Strategie und Branding
    Ein sehr interessantes Kapitel ist die Strategie. Denn bevor du startest, solltest du im Hinterkopf haben, wie diese aussehen wird. Du hast noch gar keine Idee? Keine Sorge, ALex hilft dir auch hier weiter.
    Er erklärt in diesem Modul, worauf es bei den Büchern ankommt
    – wie kann man eine Nische dominieren
    – Wie sollte ein Cover aufgebaut sein
    – Selber schreiben oder schreiben lassen? Und was ist jeweils zu beachten?
    – Möchtest du dich selbst und/oder deine Marke branden?
    Das sind Dinge, die du dir vor deinem Start überlegen solltest. Wenn du hier zu einem klaren Ziel gekommen bist, dann kann es auch schon los gehen!
    Dieses Modul umfasst 6 Videos

    Einblick ins Dashboard ULTIMATE Self Publishing 3.0
    Einblick ins Dashboard ULTIMATE Self Publishing 3.0
  3. Dein erstes eBook
    Wie sieht ein guter Titel aus? Warum ist der Untertitel so wichtig? Wie suchst du einen guten Namen für dein Pseudonym aus und was hat es mit der Onomastik zu tun? Besonders der Untertitel ist für’s Ranking wichtig!
    Noch nie was davon gehört? Okay, das ist jetzt vorbei! Hier bekommst du alles mit auf den Weg, was du wissen musst, um dein eBook zu erstellen bzw. erstellen zu lassen.
    Was musst du beachten, wenn du selber schreibst und was, wenn du outsourcen willst?
    Zudem gibt es hier richtig gute Bonus-Tipps an die Hand, z.B. verrät Alex hier seinen besten Cover-Designer und die besten Ghostwriter (GW)
    Dieses Modul umfasst 11 Videos
  4. Formatieren & Veröffentlichen
    Nun ist es soweit und du hast den Text vor dir liegen. Und nun?
    Nun muss das Buch noch in das richtige Format gebracht werden. Dazu benötigst du nichts weiter als Word (oder Libre Office … Das Video ist anhand von Word erstellt).
    Du erfährst alles über die richtige Preisstrategie und wie du eine optimale Beschreibung erstellst. Und natürlich: Wie du dein Buch endlich bei KDP hochladen kannst.
    Diese Lektion umfasst 4 Videos
  5. Taschenbücher
    Was viele vernachlässigen sind die Taschenbücher. Dabei sind die Einnahmen durch Taschenbücher gar nicht so wenig! Also sollte man auch hier ein Augenmerk darauf haben. Und ein Taschenbuch zu formatieren, das ist jetzt nicht so schwer. Denn die Schritte sind ähnlich wie beim eBook – und wenn du das eBook einmal formatiert hast, ist es ein Leichtes, daraus ein Taschenbuch zu erstellen. Wie das funktioniert und welches die richtige Strategie ist, das erfährst du hier.
    Anmerkung: Ein Video befasst sich mit der Wahl zwischen Createspace und Kindl. Da CS eingestellt wird und zu KDP imigriert wird, kann man dieses Video ruhig außer Acht lassen. Es bleibt inzwischen keine Wahl mehr, auch wenn wir das selbst massiv bedauern, denn wir haben selbst hauptsächlich via CS veröffentlicht.
  6. Profit maximieren
    Zu diesem Modul kann ich leider nicht zu viel sagen, um nicht zu viel zu verraten. Nur so viel: Alex zeigt dir hier, wie du dein Buch auf einen Bestseller-Rang bekommst und gibt dir noch einen „goldenen Tipp“ mit auf den Weg
    Dieses Modul umfasst 6 Videos
  7. Hörbücher
    Bücher sind cool. Hörbücher sind genial! Die Leute haben immer weniger Zeit, sich damit zu beschäftigen, ein Buch in die Hand zu nehmen. Podcasts und Hörbücher sind jetzt „in“. Warum also aus deinem Buch nicht auch ein Hörbuch machen? Alex verrät dir hier, wie du aus deinen Büchern kostenlos(!) Hörbücher machen kannst.
    Dieses Modul umfasst zwar nur 2 Videos, aber es wird alles gesagt, was es dazu zu wissen gibt. Genial und allein dies ist schon den ganzen Kurs wert!
  8. Noch schneller skalieren
    Auch dieses Modul ist einfach genial. Denn Alex zeigt dir, wie du aus vorhandenen Büchern noch mehr Profit schlagen kannst. Eine Technik, die kaum jemand anwendet.
    Auch dieses Modul umfasst „nur“ 2 Videos, aber ist Gold wert!
  9. Downloadbereich
    Diesen Bereich kann man als eine Art „Bonus“ ansehen. Hier gibt Alex Vorlagen weiter, die man unbedenklich nutzen kann – und sollte. Sie zeigen von einer hohen Qualität, kein „ich hab das mal in 1 1/2 Minuten geschrieben“ Mist.Du bekommst die folgenden Vorlagen:
    – BSR Richtwerte
    – Ghostwriter Vorlage
    – Taschenbuch Vorlage
    – eBook Vorlage
    – Beschreibung Vorlage
    – Designer Vorlage
    Damit kannst du gut starten.
Einblick ins Dashboard ULTIMATE Self Publishing 3.0
Einblick ins Dashboard ULTIMATE Self Publishing 3.0

Fazit zum Kurs ULTIMATE Self Publishing 3.0 von Alexander Reinhardt

WOW! Diese drei Buchstaben sagen eigentlich alles aus, was es zu wissen gibt. Dieser Kurs ist, für Leute, die im Selfpublishing und im eBook-Business durchstarten wollen, perfekt, denn es wird alles gesagt, was gesagt werden muss. Du erfährst hier alles, was du wissen musst, um profitabel eBooks und Taschenbücher zu verkaufen. Sogar die Hörbuch-Strategie wird erläutert und das alles ohne zusätzliche Kosten.
Wir haben zum Vergleich noch den Kurs von Grigori Kalinski getestet (der Bericht folgt) und können sagen: Wer wirklich im Business starten will, der sollte sich den Kurs von Alexander Reinhardt zulegen. Dieser Kurs ist vollständig und Strategien werden nicht erst in UpSells wie im E-Book Publishing Masterkurs verkauft, für die man wieder eine Stange Geld hinlegen muss.

 

Kritik zum Kurs

Okay, ein wenig Meckern muss erlaubt sein 😉 Aber das ist Meckern auf hohem Niveau.
Was mir ein wenig gefehlt hat, ist noch der Einstieg ins Business – Gewerbe oder Freiberufler, was muss man beachten und welche Genehmigung muss man sich holen und wie ist das mit den Ghostwritern – muss man an die KSK abführen? (und ja, wir sind aus dem Kindl-Business, deswegen haben wir auch ein gewisses Hintergrund-Wissen und können deswegen den Kurs wirklich von allen Seiten beleuchten 😉
Und: Manchmal klingen die Videos, als würde sich Alex langweilen. Okay, es kann auch sein, dass er so nachdenklich klingt – das wissen wir nicht. Aber das fiel schon gleich zu Anfang auf, sollte aber niemanden abschrecken, die Videos anzusehen, weil sie wirklich so viel Input haben, wie kein anderer Kurs.
So, das wars aber mit dem Meckern.

Alles in allem ein extrem umfangreicher Kurs, wie es keinen zweiten gibt. Dazu noch um einiges günstiger, als vergleichbare Kurse, bei denen man immer und immer wieder neue Lektionen dazu kaufen muss.

Allein schon die Empfehlungen zu seinen Coverdesigner sind das Geld wert.

 

 

Abschließendes Fazit: Wer im eBook-Business durchstarten will, kommt um diesen Kurs nicht drum rum!

Wenn dir unsere Beiträge gefallen, teile sie doch bitte auch auf:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere