We schreibe ich eine Kurzvita an einen Verlag?

Was genau ist eine Kurzvita?

Eine Kurzvita ist eine Selbstdarstellung eines Autors. Für Autoren ist es von großer Wichtigkeit, sich und seine Bücher zu vermarkten und sich durch eine Kurzvita präsent zu machen. Leser wollen nicht nur die Bücher kennen, sondern auch wissen, wer die Bücher geschrieben hat und wie es dazu gekommen ist. Bei einer Kurzvita handelt es sich um eine Art Lebenslauf für Autoren, der in einem Fließtext verfasst wird. Generell gibt der Autor an, welche Ausbildung und welche Berufe er ausgeübt hat. Ansonsten wird in die Kurzvita alles geschrieben, was Dich als Autoren auszeichnet.

 

Buch & Byte VIP-Club

Vor- und Nachteile einer Kurzvita:

Ein eindeutiger Vorteil ist, dass Du Deine Kompetenzen in zahlreichen Überschriften betonen kannst, sodass die Leser wissen, was Dich in Deiner Persönlichkeit ausmacht. Für Verläge werden außerdem deine Kapazitäten sichtbar und Lücken, die in einem Lebenlsauf auftreten können, fallsen so gut wie gar nicht auf. Wenn Du schon über eine lange Zeit Erfahrungen im Bereich Literatur gesammelt hast, lassen diese sich wunderbar in einer Kurzvita als Schriftsteller schildern.

Der Nachteil könnte sein, dass Dein Berufsweg für die Leser nicht nachvollziehbar ist, da Fließtexte immer schwieriger zu lesen sind, als stichhaltige Punkte, die nur aufgezählt werden.

 

Wie sollte eine Kurzvita als Schriftsteller aussehen, wenn man sich bei einem Verlag bewirbt?

Verlage verlangen allgemein immer eine Kurzvita, wenn ein Autor sein Manuskript einreichen will. Es geht schließlich darum, den Autor kennenzulernen und mehr über ihn in Erfahrung zu bringen. Oft sind die betroffenen Autoren mit ihrem Lebenslauf überfordert udn wissen nicht genau, was alles in eine Kurzvita gepackt werden
muss. Obwohl sie das Anschreiben, die Leseprobe und Ein Exposé verfasst haben, scheitert es oft an der Kurzvita. Das Problem ist, dass es keine einheitlichenVorgaben gibt. Du könntest dir als Hilfestellung ein Beispiel für eine Kurzvita, um dich an ihm orientieren zu können.

Kurzvita als Fließtext:

Für Deine Kurzvita solltest Du maximal 500 Zeichen verwenden und in der dritten Person schreiben. Überlege Dir, was Du allgemein über Dich als Mensch berichten könntest und erzähle dem Verlag über Deine Ausbildung und deinen zurückgelegten Berufsweg. Alles, was relevant für die Vermarktung Deines Buches ist, wie zum Beispiel Dein Schreibstil, muss kurz erwähnt werden. Was hat Dich dazu inspiriert, ein Buch zu schreiben? Hast Du eine Muse? Das sind alles Fragen, die Du Dir selbst stellen könntest. Ungewöhnliche Talente und Hobbys lassen Dich gleich interessanter aussehen. Je interessanter Du bist, desto mehr wird Dein Publikum über Dich sprechen. Wenn es Dir zu persönlich ist, bist Du nicht dazu gezwungen, solche Angaben über Deine Persönlichkeit zu machen. Du solltest Dich aufgrund einer Kurzvita nicht verrückt machen. wichtiger sind Deine ausgewählten Leseproben und Dein Exposé.

 

Was gehört in eine Kurzvita als Autor rein?

In eine Kurzvita gehören angefangen vom Namen bis zum Wohnort, genaue Daten über den beruflichen Werdegang, welche Hobbys Du nachgegangen bist, wo du geboren wurdest, wie Dein Familienstand ist und welche Talente du im Verlauf Deines Lebens entwickelt hast. Weitere Aspekte sind wichtig:

  • Kein tabellarischer Text, sondern ein Fließtext mit einem kurzen Lebenslauf
  • Es wird in der dritten Person geschrieben
  • Angaben zu Deinem Beruf und Deiner Ausbildung als grundlegende Information für den jeweiligen Verlag
  • Angaben zu Deinem Privatleben, Hobbys oder Talenten
  • Die Kurzvita braucht interessante Inhaltspunkte, Die Dich als Autor und Dein Buch vermarkten und Dich gut aussehen lassen
  • Dein Lebenslauf sollte nicht mehr als 500 Zeichen haben

 

Wie sieht eine Kurzvita aus?

Wer sich komplett unsicher ist, wie man einen Lebenslauf schreibt, kann nach einem Beispiel für eine Kurzvita im Internet suchen und die Vorlage für seinen eigenen Fließtext verwenden. Es ist nicht so kompliziert, wie es sich im ersten Moment anhört. Auf folgende Punkte solltest Du achten:

  • Ungefähr eine Normseite lang
  • Name, Geburtsdatum, Beruf und Kontaktdaten müssen erwähnt werden
  • Ein Foto kann beigefügt werden, ist aber freiwillig
  • Fünf Zeilen über seine Persönlichkeit schreiben, aus der hervorgeht, warum Du gerne schreibst
  • Fließtext ohne Auflistungen
  • Sachlich im Präsens schreiben

 

Was sollte in einer Kurzvita nicht drin stehen?

  • Eine schlechte Struktur ist ein absolutes No-Go
  • In den Jahren sollte nicht hin- und hergesprungen werden
  • Du solltest keine Lücken schaffen und keinen Anlass zur Spekulation geben

 

Wofür braucht man noch eine Kurzvita als Autor?

Eine Kurzvita wird auch oft für Bewerbungen benutzt. Name, Anschrift und der schulische, sowie auch berufliche Werdegang werden geschildert, meist aber in einer tabellarischen Form. Auch für Marketingzwecke ist eine Kurzvita nützlich, da sie das Kaufinteresse Deiner potenziellen Käufer wächst. Du wirst für Dein Publikum greifbar und es fühlt sich Dir näher. Es entsteht sozusagen eine Bindung zwischen Autor und Käufer. Eine Kurzvita als Autor hilft Dir auch, Deine Bücher einer Buchhandlung vorzustellen, weil das Personal dann dort weiß, mit wem sie es zu tun haben. Oft kann die Kurzvita auch für den Buchrücken verwendet werden.

 

Beispiel für eine Kurzvita:

Soraya Bulicic, geboren am 2.November 1996 in Nagelt geboren, geht 2011 auf das Gymnasium Unterrieden, das sie 2016 mit der mittleren Reife verlässt. Danach beginnt sie eine Ausbildung zur Köchin und Schauspielerin und entscheidet sich am Ende, Erzieherin zu werden. Die pädagogische Ausbildung schließt sie erfolgreich ab. Seit 2019 arbeitet sie offiziell als Autorin und ist viel freiberuflich unterwegs. Ihre Bücher veröffentlicht sie auf Amazon. Von insgesamt 18 Büchern sind zwei Exemplare auf Kroatisch geschrieben. Momentan stehen vier Liebesdramen zur Verfügung. Ansonsten beschäftigt sie sich viel mit Märchen und Esoterik. Soraya schreibt ihr erstes Buch mit 14. Da sie einen Hang zur Melancholie empfindet, hat sie zwei Gedichtsbücher, die über die Abgründe der Liebe handeln mit dem Titel „Schwarze Gedanken“.

Ihre Werke* sind inspiriert von ihren Träumen und persönlichen Erlebnissen während ihrer Kindheit und Jugend. Sie ist mehrsprachig aufgewachsen und spricht drei Sprachen flüssig. Am liebsten spricht sie auf ihrer Muttersprache Kroatisch und wird schon bald ihre ganzen Romane auf Kroatisch übersetzen, um zu zeigen, dass ihre Heimat auch ein großes Literatur-Potenzial hat. Sie hat auch schon einige türkische Bände von Mevlana Cellaludin Rumi und Ahmet Simsirgil übersetzt, um die persische Poesie und das Osmanische Reich in deutscher Sprache zu präsentieren.

Ihr einfacher und direkter Schreibstil macht ihre Bücher sehr verständlich. Soraya unterscheidet sich von anderen Menschen in ihrem Talent, dass Sie die Seelen anderer Menschen sehen kann. Dieses Talent bezeichnet sie selbst als „Aura-Lesen“. Momentan wohnt sie mit ihrem langjährigen Lebensgefährten in Stuttgart. In ihrer Freizeit beschäftigt sich Soraya mit ihren Haustieren, darunter zwei Amazonen-Papageie und ein mittelgroßer cremeweisser Hund und eine Taube, die sie per Handaufzucht großgezogen hat.

Alles in allem hat die Autorin einen sehr „aufregenden“ Lebensstil, wie sie selbst sagt. So kommt es nie zur Langeweile und es gibt genügend Stoff, worüber man schreiben könnte.

 

Schreibe einen Kommentar