Wie du deine Amazon Kindle Book Sales um 600% in einer Woche steigern kannst.

Wie du deine Amazon Kindle Book Sales um 600% in einer Woche steigern kannst.

Dies ist ein Gastbeitrag einer lieben Freundin, die einen Sprachratgeber für Deutsch-Portugiesisch verfasst hat. 

 

Vor kurzem habe ich mit dem KDP Select Programm von Amazon experimentiert, einem System im Kindle Store, das den Umsatz meines Buches innerhalb einer Woche um über 600% steigerte.

Zuerst erzähle ich dir die Geschichte, dann erzähle ich dir, wie du es auch machen kannst.

Amazon KDP: „Klicken Sie auf den Veröffentlichen-Button“ Erhöhen Sie die Verkaufszahlen Ihrer Bücher.
„Was habe ich getan? Was, wenn niemand mein Buch mag?“ Darüber dachte ich nach, als ich mit der Maus auf die gelbe Schaltfläche „Veröffentlichen“ zeigte.

Nach 9 Monaten des Schreibens war endlich der Moment gekommen, mein Buch in die Welt zu schicken. Als ich mich an den Zuspruch mehrerer „echter“ Autoren erinnerte, die viel mutiger waren als ich, drückte ich den Knopf.

Bald darauf kam eine E-Mail mit der Nachricht, dass ich jetzt live im Kindle Store bin. Jetzt gab es kein Zurück mehr!

In den nächsten Tagen sickerten die Verkäufe langsam vor sich hin, und ich hatte sogar eine positive Bewertung. Das war extrem aufregend.

Ich fragte mich, was der nächste Schritt war: Wie kann ich das Buch in die Hände von mehr Menschen bringen?

Ich hatte über ein Programm namens KDP Select gelesen, Amazon’s Leihprogramm, in das sie viel Geld und Werbung investieren.

 

Was ist Amazon KDP Select?

Hier ist der Bericht über KDP:

Bezahlende Mitglieder können sich im Rahmen ihrer Mitgliedschaft Bücher „ausleihen“;
Normale Amazon-Nutzer können das Buch wie gewohnt kaufen; und Autoren können ihr Buch kostenlos, als Promotion, für 5 Tage während eines Zeitraums von 90 Tagen verschenken. (Den Rest der Zeit bleibt es für Leute bezahlt, die nicht Teil von KDP Select sind.)

Der Haken: Es darf ausschließlich bei Amazon verkauft werden. Kein Apple, kein B&N, kein Verkauf von PDF-Websites. Exklusivität? Klingt nach einer schwierigen Entscheidung, oder? Das war es für mich nicht.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich durch den Apple iBooks Store, Barnes & Noble und Sonys Nook eBook Store keine Exemplare verkauft.

Jeder einzelne Verkauf, den ich getätigt hatte, war via Amazon.

Da ich sowieso keine Verkäufe auf den anderen Plattformen generiert habe, dachte ich mir: Warum probierst du es nicht aus?

Ich habe mein Buch also von den anderen Plattformen schnell abgemeldet und mich bei KDP Select angemeldet, wodurch mein Buch für einen Zeitraum von 24 Stunden kostenlos war.

Dann wurden die Dinge interessant.

 

Das KDP Select Experiment: Ergebnisse

Nach der ersten Stunde der „kostenlosen“ Promotion habe ich überprüft, wie viele Exemplare heruntergeladen wurden.

50 Stück in einer Stunde!

Ich wäre fast vom Stuhl gefallen. Ja, es waren kostenlose Downloads (d.h. ich habe kein Geld mit ihnen verdient), aber ich war begeistert, weil es bedeutete:

  • Mein Buch hatte jetzt die Chance, 50 neuen Menschen beim Erlernen einer Fremdsprache zu helfen (das ist der springende Punkt!).
  • Wenigstens ein paar Leute waren an dem interessiert, was ich zu sagen hatte.
  • 2 Stunden später, 80 Downloads. Während ich nachts schlief, wurde es über 200 Mal heruntergeladen.

Am Ende der 24-Stunden-Periode wurde mein Buch 400+ mal heruntergeladen – viel mehr, als ich während sechs letzten Wochen im Kindle Store verkauft hatte.

Nachdem die Freebie-Zeit vorbei war, wurde das Buch weiter heruntergeladen. Nicht mit der gleichen Rate von 20-50 Verkäufen pro Stunde, aber in der folgenden Woche hatte ich eine 600%ige Steigerung der Verkäufe.

Um es klarzustellen, wir sprechen hier nicht von Stieg Larsson-Zahlen, aber für mich als Erstautor und Neuling von Amazon war das ein Durchbruch und ließ mich wie ein kleines Kind grinsen.

 

So haben meine Verkaufszahlen ausgesehen:

28. Dezember – 15. Februar: 25 Verkäufe (sechs Wochen)
15. Februar – 28. Februar, direkt nach dem KDP Select Aktionstag: 30 Verkäufe (eine Woche). Seitdem sind die Umsätze deutlich schneller als zuvor gestiegen.
Gesamtzahl der Downloads im Monat Feb: 513 (teilweise kostenlos, teilweise bezahlt)

Warum der Umsatz um 600% gestiegen ist

Nach meiner Erfahrung haben vier Dinge zur Umsatzsteigerung beigetragen:

1. Die Leute mögen Freebies, und sie mögen „teure“ Freebies.

Wenn du ein Auto in einem Wettbewerb gewonnen hast und zwei Möglichkeiten hättest – ein 20.000 € Auto gratis oder ein 2.000 € Auto gratis, welches würdest du wählen?

Vor diesem Werbezeitraum kostete mein Buch €7,99. Als es im Kindle Store „kostenlos“ wurde, stand da €7,99 GRATIS. Dies bedeutete einen Rabatt von 8 € während der Werbeperiode. Im Gegensatz zu Büchern, die normalerweise 99 Cent kosten, und die dann während der Werbeaktion kostenlos sind (99 Cent Rabatt).

Das bedeutet natürlich nicht, dass mein Buch besser ist als das anderer, das billiger ist: aber es erweckt den Eindruck eines größeren Rabatts. Ich vermute, dass dies die Anzahl der Downloads erhöht hat.

 

2. Erhöhte Cross-Promotion-Promotion

Wenn Leute dein Buch herunterladen, erscheint es in den Bereichen „Leute, die dieses Buch gekauft haben, haben auch…“ und “ Empfohlen „, was die Sichtbarkeit weiter erhöht.

Das ist vergleichbar mit eBays „We recommend…“ oder YouTubes „Recommended videos“ Cross-Promotion: süchtig machend, nicht wahr?

 

3. Rezensionen bringen mehr Authentizität in dein Buch.

Mehr Downloads = mehr Leute beim Lesen = mehr Bewertungen. Ich habe immer noch nicht eine Tonne davon, aber ein paar Sterne neben deinem Buch machen den Unterschied aus, ob dein Buch gekauft wird – oder eben nicht.

 

 

Wie du deinen Kindle-Umsatz um 600% steigern kannst.

Nachfolgend findest du einige grundlegende Richtlinien, wie du ein Buch in den Kindle Store bekommst, und wie du dich an das KDP Select-Programm wenden kannst, um deinen Umsatz zu steigern.

 

Schritt #1: Schreibe dein Buch

Dies kannst du in Microsoft Word, Google Docs, Scrivener oder einer Vielzahl anderer Schreibprogramme tun.

 

Schritt #2: Die Formatierung erfolgt nach Amazon’s ziemlich strengem, aber sehr logischem Formatierungshandbuch.

Ich würde vorschlagen, diese Anleitung zuerst zu lesen, um dir deine Datei im Vorfeld schon gut einrichten zu können, um später weniger Nachharbeit leisten zu müssen.

Nachdem mein Buch fertig war, brauchte ich etwa 6 Stunden, um es nach ihren Vorgaben zu formatieren. Dies kann auch bei Upwork leicht für unter 50€ ausgelagert werden.

Minimalistische Formatierung ist notwendig, da Benutzer die Textgröße auf ihrem Kindle / iPad erhöhen oder verringern können, so dass Schriftgröße, Seitennummern und farbige Überschriften irrelevant werden.

Alle Formatierungsrichtlinien von Amazon findest du hier.

 

Schritt #3: Erstelle dein Cover oder laß es gestalten.

Fiverr oder 99 Designs sind gut dafür, oder du kannst es selbst machen, wenn du ein „Zocker“ bist. Ich habe ein Foto von iStockPhoto.com für 85 € gekauft,

Details zu den Coverrichtlinien von Amazon findest du hier.

 

Schritt #4: konvertiere dein Word Dokument in das Amazon Format – .mobi

Der Leitfaden für die Konvertierung und Formate findest du hier.

 

Schritt #5: Eröffne ein Amazon KDP-Konto, lade dein Buch hoch und lege den Preis fest.

Dein Buch wird bei Amazon in Deutschland, USA, Großbritannien, Spanien, Frankreich und Italien erhältlich sein. Du kannst dich von einigen Ländern abmelden, wenn du willst.

Für Preise von €2.99 – €9.99 gibt Amazon Ihnen 70% und nimmt 30%. Für alles andere nimmt Amazon 65%, und du bekommst 35%.

 

Schritt #6: Erstell eine Autorenseite in Amazon Author Central.

Verfasse eine Biografie und füge ein Foto hinzu – du bist jetzt Autor!

Die Seite Amazon Author Central kann hier eingesehen werden.

 

Schritt #7: Registriere dich sich für das KDP Select-Programm.

Registiere dich für das KDP Select Programm und stelle sicher, dass dein Buch ausschließlich bei Amazon erhältlich ist (sonst werden deine Lizenzgebühren nicht bezahlt!). Die Anmeldung erfolgt durch Anklicken einer Schaltfläche. Vergewissere dich, dass du einen Aktionstag einrichtest, um die Auswirkungen von kostenlosen Downloads auf deine bezahlten Verkäufe zu sehen.

Wenn dein Buch von KDP-Mitgliedern ausgeliehen wird, erhältst du auch einen Anteil von der Ausleihgebühr. (Für mich ist das so gering, dass es – noch nicht relevant ist.)

Alle Informationen zum KDP Select Programm findest du hier.

 

Schritt #8: Experimentiere mit verschiedenen Werbeaktionen.

Ich habe meine erste kostenlose Werbeaktion an einem Wochentag ausprobiert.

Das zweite Mal versuchte ich es an einem Wochenende, wo ich dachte, dass mehr Leute auf der Couch faulenzen und den Kindle Store besuchen würden.

Beim zweiten Mal waren die kostenlosen Downloads insgesamt niedriger, aber ich sah einen weiteren großen Anstieg der Downloads nach Ablauf der Werbezeit. Ich experimentiere immer noch damit.

 

Die Veröffentlichung im Amazon Kindle

Wird das für jeden funktionieren? Ich bin mir nicht sicher. Deine Ergebnisse können variieren, und das Buch von jedem wird anders sein. Ich glaube, dass KDP Select eine fantastische Möglichkeit ist, mit Preisspannen zu experimentieren

Das ist alles! Es ist nicht schwierig, ein Informationsprodukt im Kindle Store zu veröffentlichen.

 

Wenn dir unsere Beiträge gefallen, teile sie doch bitte auch auf:
Avatar

Sandra

>

 50 Templates
für No-Content Bücher

Starte mit deinem KDP-Business

noch heute!